Empfehlungen für die feministische Lektüre

Girls just wanna_c_lucia on Unsplash
Photo by lucia on Unsplash

In dieser Liste sammele ich Bücher, in denen sich mit der Begrifflichkeit und der Geschichte des Feminismus auseinandergesetzt wird, aber auch solche, die die Lebenswelt von Frauen in verschiedensten Epochen abbilden. Hier finden sich Titel, die in der Vergangenheit zum Diskurs beigetragen haben und solche, die aktuelle Ansichten widerspiegeln. Es ist eine völlig ungeordnete, subjektive Liste mit persönlichen Empfehlungen, die ich für besonders lesenswert halte, weil sie mich zum Nachdenken angeregt haben und mich mein eigenes Weltbild hinterfragen lassen.

Margarete Stokowski: Untenrum frei (Rowohlt Taschenbuch Verlag 2019)

Im aktuellen Diskurs ganz vorne mit dabei. Stokowski setzt sich mit Rollenbildern, Körperidealen, Bildung, der Freiheit und Verbindung von Sexualität und Geist, Machtverhältnissen, der Notwendigkeit von Gelassenheit und der Rolle der Liebe auseinander. Sie macht das auf eine recht persönliche und gleichzeitig sehr politische Weise, immer unterhaltsam und trotzdem ernst, belesen und nie langweilig. Mehr lest ihr hier.

Katja Klengel: Girlsplaining (Reprodukt Verlag 2018)

In ihrer Graphic Novel erzählt die Autorin, wie es für sie war, als Mädchen aufzuwachsen. Körperkult, Scham, Sexualität und die stete Nicht-Benennung bzw. Stigmatisierung der weiblichen Geschlechtsorgane sind in den humorvollen und schonungslos ehrlichen Comics zentrale Themen.

Pénélope Bagieu: Culottés. Des femmes qui ne font que ce qu’elles veulent (Gallimard 2016) & Pénélope Bagieu: Unerschrocken. Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen (Reprodukt Verlag 2018)

Die Autorin widmet sich Frauen, die bisher vielleicht noch nicht allzu viel Beachtung erhalten haben, und ihren ungewöhnlichen Lebenswegen. Im ersten Band lernen wir bspw. Clémentine Delait, die Frau mit dem Bart, und Agnodike, die erste Ärztin und Gynäkologin der griechischen Antike, kennen. Im zweiten Band stellt Pénélope Bagieu uns u.a. die 1996 geborene Rapperin Sonita Alizadeh und die Aktivistin Naziq al-Abid vor.

Margaret Atwood: Der Report der Magd (Piper Verlag 2017)

Die vielfach ausgezeichnete Autorin entwirft in diesem Roman einen religiösen und totalitären Staat, in dem die Frauen aufgrund einer atomaren Verseuchung weitestgehend unfruchtbar sind. Die Frauen werden in drei Kategorien eingeteilt: Ehefrauen von Führungskräften, Dienerinnen und Mägde. Letztere dienen zur Fortpflanzung und sollen für unfruchtbare Ehefrauen Kinder empfangen. Die eindrückliche Geschichte einer dieser Mädge erzählt Margaret Atwood in diesem Roman. Geht unter die Haut.

Sylvia Plath: The Bell Jar (Harper Perennial Modern classics deluxe edition reissued as the 50th Anniversary edition 2013)

Sylvia Plath steht in diversen literaturwissenschaftlichen Kursen weit oben auf den Lektürelisten. All die Verheißungen und Erwartungen, die ich während meines Studiums an sie aufgebaut habe, wurden erfüllt. Hier erfahrt ihr das ausführlich.

Svenja Flaßpöhler: Die potente Frau. Für eine neue Weiblichkeit (Ullstein Streitschrift 2018)

Ein Text zur #meToo-Debatte. Äußerst interessante Ideen, wichtig und auf den Punkt. Widerholt lesbar.

Charlotte Perkins Gilman: The Yellow Wallpaper and Other Stories (Dover Publications 1997)

The Yellow Wallpaper von der Feministin Charlotte Perkins Gilman gilt als eines der wichtigsten Werke des amerikanischen Feminismus und wurde erstmals 1892 veröffentlicht. Die Geschichte begleitet eine junge depressive Frau, die während ihrer Behandlung nicht geheilt wird, sondern dem Wahnsinn verfällt. Die gelbe Tapete ihres Zimmers nimmt dabei als Abbild ihres immer schlechter werdenden psychischen Zustands einen zentralen Platz ein.

Liste tbc.

Was sind eure Empfehlungen für die feministische Lektüre?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.