Tweak – Schonungslose Autobiographie eines Drogensüchtigen

»›[...] They all seemed to know exactly what they were doing while I didn't have a clue. That is, until I found drugs and alcohol. Then it was like my world suddenly went from black-and-white to Technicolor.‹« (Sheff: Tweak, S. 24) »I'm sweating and shivering and I smell so bad. I take a shower, but… Weiterlesen Tweak – Schonungslose Autobiographie eines Drogensüchtigen

Sinnlich und leicht: Call Me By Your Name

»Aber von bloßer Demütigung konnte ja gar keine Rede mehr sein. Nach Wochen des Sehnens und des Wartens und – ja, zugegeben – des Bettelns, nach geweckten Hoffnungen, gegen die ich nach Kräften angekämpft hatte, wäre eine Weigerung die Katastrophe schlechtin. Wie kann man danach je wieder schlafen? Ins eigene Zimmer zurückschleichen, so tun, als… Weiterlesen Sinnlich und leicht: Call Me By Your Name

Willkommen in Visible

»Ich hab danebengeschossen, genau wie bei der blöden Forelle.« Etwas in ihrer Stimme brachte die Dunkelheit zum Brodeln. Plötzlich wünschte ich mir, Dianne würde nicht weitersprechen, doch da warf die Luft bereits schwarze Blasen, die zischend zerplatzten. »Weißt du, Phil, ich hatte auf sein Herz gezielt.« (Andreas Steinhöfel: Die Mitte der Welt, S. 80f.) »Nicholas«,… Weiterlesen Willkommen in Visible